Dr. med. Peter Galambos
Ärztlicher Leiter MVZ Ophthalmologikum

 

Berufsbezeichnung:

Facharzt für Augenheilkunde

 

Berufsbezeichnung verliehen in:

Deutschland

 

Doktortitel verliehen in:

LMU München, am 16.01.2003

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Kassenärztliche Vereinigung Hamburg

 

Kammerzugehörigkeit:

Ärztekammer Hamburg

 

MVZ Ophthalmologikum Dres. Jørgensen, Lerche, Galambos, Klär-Dißars GmbH

Waitzstrasse 29a

22607 Hamburg

Telefon: 040 - 890 42 43

Fax: 040 - 810 02 59

Web: www.augen-hamburg.de

E-Mail: othmarschen@augen-hamburg.de

 

 

 
Haftungsausschluss

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutz


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns nicht erst seit dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wichtig. Die Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht bindet uns schon viel länger als die vergleichsweise neue DSGVO und steht zusätzlich unter dem besonderen Schutz durch das Strafgesetzbuch. Sie können sicher sein, wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst.
 

Entsprechend den Vorgaben der DSGVO möchten wir Sie hiermit informieren, welche Daten wir von Ihnen verarbeiten, wieso wir das tun, welche Rechte Ihnen in Bezug auf Ihre Daten zustehen und wie wir Ihre Daten schützen.
Wer ist bei uns rechtlich für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 

Rechtlich Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist die MVZ Ophthalmologikum Dres. Jørgensen Lerche Galambos Klär-Dißars GmbH, Geschäftsführer: Dr. Peter Galambos, Dr. Jørn S. Jørgensen, Amtsgericht Hamburg: HRB 118988, Waitzstraße 29a, 22607 Hamburg, Fax: 040 - 810 02 59.
 

Unser Datenschutzbeauftragter ist David Heimburger. Sie erreichen ihn unter datenschutz@augen-hamburg.de oder per Brief oder Fax an die oben genannte Adresse mit dem Hinweis „z.Hdn. David Heimburger (Datenschutzbeauftragter)“.
Welche Daten verarbeiten wir von unseren Patienten?

 

Von unseren Patienten erheben wir an personenbezogenen Daten: Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten, vereinbarte Termine, Angaben zum Krankenversicherungsverhältnis, im Falle eines Unfalls zur Unfallversicherung und ggf. zum Arbeitgeber oder der im Einzelfall relevanten Stelle für die Unfallversicherung, sowie Angaben zur Ihrer Krankenhistorie, Untersuchungsergebnisse, Diagnosen und Therapievorschläge sowie Informationen, die andere Ärzte, Krankenhäuser, Labore oder Optiker uns zu Ihrer Person zur Verfügung stellen.
 

Bei Minderjährigen erheben wir auch die Kontaktdaten der Sorgeberechtigten; das gleiche gilt bei Patienten in Betreuung für die Kontaktdaten ihres Betreuers.
 

Papierunterlagen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden von uns eingescannt und in unserem Praxisverwaltungsprogramm archiviert. Auch digitale Unterlagen, die Sie uns z.B. auf einer CD-Rom oder einem USB-Stick übergeben, archivieren wir in dem Praxisverwaltungsprogramm.
 

In unseren E-Mail-Konten verarbeiten wir die Daten von Ihnen, die Sie uns freiwillig schicken.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten von sich zur Verfügung zu stellen. Unter Umständen kann aber eine Behandlung von uns nicht durchgeführt werden, wenn uns bestimmte Daten fehlen. Für den Fall müssen wir uns vorbehalten, den Behandlungsvertrag mit Ihnen zu beenden.

 

Was ist der Zweck und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei unseren Patienten?
Der Zweck dieser Datenverarbeitung ist, dass wir Sie optimal ärztlich betreuen können, unserer ärztlichen Dokumentationspflicht nachkommen können und Ihre Behandlung korrekt abrechnen können.

 

Rechtlich gestattet ist uns die ärztliche Datenverarbeitung von Gesundheitsdaten durch Art. 9 Abs. 2 Satz lit. h in Verbindung mit Art. 9 Abs. 3 DSGVO und § 22 Abs. 1 Nr. 1b Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), so dass wir Sie nicht ausdrücklich um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung bitten müssen, wenn Sie einer Behandlung durch uns zugestimmt haben.
 

Soweit Daten unter Umständen nicht direkt unter die nach der DSGVO besonders geschützten Gesundheitsdaten fallen, verarbeiten wir die Daten entweder zur Erfüllung des Behandlungsvertrags (Rechtmäßigkeit nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder aufgrund eines berechtigten Interesses an der Datenverarbeitung (nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO).
 

In seltenen Fällen mag es auch zu einer Verarbeitung kommen, die uns allein auf Basis einer entsprechenden freiwilligen Einwilligung von Ihnen gestattet ist (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO für allgemeine Daten oder für Gesundheitsdaten Art 9 Abs. 2 lit a DSGVO). In diesen Fällen kommen wir auf Sie zu und werden Sie explizit um Ihr Einverständnis bitten.
 

Wie lange speichern wir Ihre Patientendaten?
 

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es uns gesetzlich vorgeschrieben ist oder es zur Dokumentation in Arzthaftungsfragen angebracht ist. Diese Frist beträgt mit Bezug auf die meisten Ihrer bei uns erfassten Daten zehn Jahre ab dem Abschluss einer Behandlung. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Aufzeichnungen über Röntgenuntersuchungen laut § 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.
 

An wen geben wir Ihre Patientendaten weiter?
 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies erlaubt ist. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte sein, etwa Ihr Hausarzt, andere Fachärzte oder für Ihre Behandlung kooperierende Augenärzte. Weitere Empfänger können Hersteller von Kontaktlinsen, Optiker, medizinische Labore oder Krankenhäuser sein. Die Übermittlung erfolgt zum Zweck der Klärung von medizinischen Fragen. Auch an Ihre Krankenversicherung übermitteln wir Daten in dem Umfang, den das Abrechnungswesen uns vorschreibt.
 

Wenn wir Daten an Sie, andere Ärzte oder sonstige Stellen weitergeben, geschieht dies per Dokument (Arztbrief, Verschreibung, Überweisung), das wir Ihnen persönlich (ggf. zur Weitergabe) aushändigen oder dem Empfänger per Post schicken. Wir bevorzugen die Weitergabe direkt an Sie persönlich als Hüter/in Ihrer Daten.
 

Wie schützen wir Ihre Daten?
 

Wir verarbeiten Ihre Daten weitestgehend nur digital. Dazu erfassen wir Ihre Daten in unserem Praxisverwaltungssystem, dessen Daten wir auf Servern in den einzelnen Standorten unseres MVZs speichern. Unsere Rechner und Server sind dem Stand der Technik entsprechend gegen unberechtigten Zugriff und ungewollten Datenverlust gesichert. Wir behalten uns vor, die Daten im Rahmen einer Neuausrichtung unserer Praxis-IT auf einen gemeinsamen Server für unsere Standorte oder den Server eines Cloud-Anbieters zu übertragen. Sollte eine solche Verlagerung stattfinden, werden wir sicherstellen, dass der Standard der Datenspeicherung und -übertragung mindestens dem aktuellen Standard in unseren Standorten entspricht. Soweit wir die Dienste eines sogenannten Auftragsverarbeiters für die Datenspeicherung in Anspruch nehmen, schließen wir mit ihm einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO ab.
 

Abrechnungsdaten übertragen wir an die Krankenversicherungen als sicher verschlüsselte Datensätze über die speziell hierfür eingerichteten Upload-Zugänge der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hamburg und der Privatärztlichen Verrechnungsstelle (PVS) Schleswig-Holstein/Hamburg.
 

Das Hosting unserer E-Mail-Konten findet bei dem deutschen Anbieter 1&1 Internet SE (mit neuem Namen: Ionos) statt, mit dem wir dazu einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben. Zum Datenschutz im Rahmen unserer Internetseite www.augen-hamburg.de finden Sie weiter unten die entsprechenden Hinweise.
 

Unsere Faxgeräte stehen an Standorten, an denen nur dazu berechtigen Personen Zugriff auf einkommende Faxe haben.
Soweit wir in unserer Praxis doch einmal personenbezogene Daten auf Papier notieren, entsorgen wir die Notiz umgehend, sobald wir alle dokumentationspflichtigen Angabe in unser Praxisverwaltungssystem übertragen haben. Papier mit personenbezogenen Daten shreddern wir, um es vollständig unkenntlich zu machen. Das gilt auch für Fehlausdrucke von Arztbriefen, Verschreibungen und ähnlichen Papieren mit personenbezogenen Daten, die wir Ihnen nicht persönlich aushändigen oder per Post verschicken.

 

In unseren Praxisräumen halten sich regelmäßig mehrere Patienten zugleich auf und es lässt sich nicht vollständig verhindern, dass andere Patienten hören können, was wir mit Ihnen außerhalb der geschlossenen Behandlungsräume besprechen. Das beginnt mit Ihrem Namen, wenn wir Sie begrüßen oder zur Behandlung im Wartezimmer aufrufen. Da der Schutz Ihrer Daten uns wichtig ist, beschränken wir hörbare Gespräche auf ein Minimum. Soweit Ihnen ein herausgehobener Schutz Ihrer Daten wichtig ist, vereinbaren Sie gerne für alle Gespräche ein Pseudonym als Namen und weisen Sie uns darauf hin, dass auch Gespräche im Empfangsbereich wie Terminvereinbarungen und ähnliches nur hinter geschlossenen Türen mit Ihnen geführt werden. Teilweise kann diese Art der Betreuung mit etwas längeren Wartezeiten einhergehen, da wir jeweils erst einen verfügbaren Raum finden müssen.

Welche Daten verarbeiten wir auf unserer Internetseite?

 

Unsere Internetseite verarbeitet von Ihnen Daten für unterschiedliche Funktionen:
 

(a) Bereitstellen der Internetseite
Damit ein Webserver unsere Internetseite www.augen-hamburg.de Ihrem Browser zur Verfügung stellen kann, muss der Server technische Daten über Ihr dafür genutztes Gerät, Ihren Browser und Ihren Internetzugang erfassen. Das sind die gleichen Daten, die Sie bei jeder Internetseite zwingend hinterlassen, die Sie aufrufen. Im Mittelpunkt steht die IP Adresse, von der aus Sie unsere Seiten aufrufen.

 

Der Zweck dieser Verarbeitung ist, Ihnen unsere Internetseite sichtbar zu machen. Die Rechtsgrundlage dafür ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nur für einen kurzen Zeitraum gespeichert, der Nachforschungen erlaubt, sollte es zu einem Hackerangriff auf unsere Seite kommen. Die Daten geben wir an niemanden weiter, sie liegen aber bei unserem Internetprovider Wix.com Inc., der darauf Zugriff nehmen kann. Dies ist Wix.com nur im Rahmen des Vertrags zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO gestattet, den wir dazu mit dem Unternehmen abgeschlossen haben. Details zur Datenverarbeitung durch Wix.com finden Sie in deren Datenschutzinformation (https://de.wix.com/about/privacy).
Wix.com setzt für den Betrieb unserer Website auch sogenannte Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die unsere Website im Speicher Ihres Internetbrowsers ablegt. Die Mehrzahl dieser Cookies wird automatisch wieder gelöscht, wenn Sie die Seite schließen. Einige Cookies verweilen aber für zwei Jahre auf Ihrem Browser. Details hierzu finden Sie in der Datenschutzinfo von Wix.com unter Nr. 9.

 

(b) Bereitstellen der Navigationsmöglichkeit zu unseren Praxisstandorten über Google Maps
In unserer Website haben wir Karten von Google Maps eingebunden. Diese interaktiven Karten ermöglichen es Ihnen, sowohl die Standorte unserer Praxen in Kartenform zu sehen als sich auch den Weg von Ihrem Standort zu uns darstellen zu lassen bzw. sich zu uns navigieren zu lassen.

 

Der Kartenausschnitt überträgt dazu an Google Ihre IP Adresse und – wenn Sie das in ihrem Gerät nicht deaktiviert haben – Ihren aktuellen Standort. Sollten Sie auf Ihrem Gerät zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs mit einem Google-Konto eingeloggt sein, erfährt Google über Ihr persönliches Konto auch konkret, wer Sie sind. Wir erhalten von Google Maps jedoch keinerlei Daten über Sie.
Zweck der Einbindung von Google Maps ist es für uns, Ihnen die Anreise zu unseren Praxen zu erleichtern. Die Rechtsgrundlage für die Bereitstellung dieses Dienstes und der damit einhergehenden Übertragung der Daten an Google ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO daran, Ihnen die Nutzung unserer Praxisdienstleistungen so leicht als möglich zu machen.
Die Daten, die Google Maps von Ihnen erfasst, werden von Google auch nach außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, konkret in die USA.

 

Google hat sich nach dem US-EU-Privacy Shield zertifizieren lassen und somit den Schutz Ihrer Daten nach einem angemessenen Niveau zugesichert.
 

Sie können die Übertragung Ihres Standorts an Google verhindern, indem Sie in den Einstellungen Ihres Geräts den Zugriff Ihres Browsers auf Ihre Standortdaten unterbinden.
 

Infos von Google zu Google Maps finden Sie auf: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Allgemeine Infos zum Datenschutz bei Google finden Sie auf: https://policies.google.com/privacy?gl=de. Für die Datenverarbeitung gilt zwischen Google und uns eine Vereinbarung der gemeinsamen Verantwortung nach Art. 26 DSGVO: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/
 

(c) Online-Terminvereinbarung
Sie können auf unserer Internetseite Termine in unseren Praxen auch online vereinbaren. Als Schnittstelle zwischen unserer Internetseite und dem Praxisverwaltungssystem in unseren Praxen nutzen wir den Service von Doctena Germany GmbH („Doctena“).
 

Soweit Sie den Online-Terminservice von Doctena nicht in Anspruch nehmen, erhält Doctena keinerlei Daten von Ihnen über unsere Internetseite.
 

Vereinbaren Sie über unsere Internetseite einen Termin mit uns, überträgt Doctena an unsere Datenbank Ihren Namen, ob Sie privat oder gesetzlich krankenversichert sind, den angefragten Termin und die von Ihnen hinterlegten Kontaktmöglichkeiten Mobiltelefonnummer und E-Mail-Adresse. Zusätzlich erfasst Doctena weitere Daten, die sich aus dem Aufruf von deren Website ergeben. Details zur Datenverarbeitung durch Doctena erfahren Sie in deren Datenschutzinfo, die Ihnen auch auf unserer Internetseite angezeigt wird, bevor Sie einen Termin online vereinbaren: https://www.doctena.com/doctena-de-privacy-policy/
Wenn Sie sich – freiwillig – bei Doctena registrieren, kann Doctena noch mehr Daten zu Ihren Arztterminen erfassen. Diese weiteren Daten werden aber nicht an uns übertragen.

 

Korrespondierend zur ärztlichen Dokumentationspflicht speichert Doctena Ihre Daten für zehn Jahre. Mit Blick auf die an Doctena übertragenen Daten können Sie sich jederzeit direkt an Doctena wenden und um Auskunft oder Löschung bitten. Gehen Sie hierzu bitte auf: privacy.doctena.com
 

Der Zweck dieser Datenverarbeitung inklusive der Weitergabe an Doctena ist es, Ihnen zusätzlich zur Kontaktaufnahme per Telefon eine Online-Terminvereinbarung zur Verfügung stellen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist ein berechtigtes Interesse an moderner Patientenkommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.
 

Mit Doctena haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, der Doctena auf ein hohes

Datenschutzniveau verpflichtet.
 

Welche Rechte stehen Ihnen zu?
 

(1) Sie können von uns jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Daten wir von Ihnen verarbeiten (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG).
 

(2) Sie können von uns die Berichtigung Ihrer Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).

(3) Sie können von uns die Löschung Ihrer Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung verlangen, soweit Ihrem Wunsch keine höherrangigen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (Art. 17 bzw. 18 DSGVO, § 35 BDSG).

 

(4) Sie können von uns verlangen, dass wir Ihre Daten an einen Dritten weitergeben (Art. 20 DSGVO).
 

(5) Sie können uns erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer Daten jederzeit für die Zukunft widerrufen oder unter Umständen einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DSGVO einlegen.
 

(6) Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, z.B. dem Hamburgischen Datenschutzbeauftragten, über datenschutzrechtliche Sachverhalte bei uns beschweren.
 

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder sonstige Kommunikation zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten David Heimburger unter datenschutz@augen-hamburg.de oder per Brief oder Fax an die oben genannte Adresse mit dem Hinweis „z.Hdn. David Heimburger (Datenschutzbeauftragter)“.
 

Stand: 16. Januar 2019